Das Kaddisch der Trauernden

(zitiert nach Leon Wieseltier, „Kaddisch“, Hanser Verlag, Seite 15)

„ERHOBEN UND GEHEILIGT

WERDE SEIN GROSSER NAME

IN DER WELT, DIE ER

NACH SEINEM WILLEN ERSCHAFFEN,

UND SEIN REICH ERSTEHE

IN EUREM LEBEN UND IN EUREN TAGEN

UND DEM LEBEN DES GANZEN HAUSES ISRAEL

SCHNELL UND IN NAHER ZEIT,

SPRECHET: AMEN !

AMEN !

SEIN GROSSER NAME SEI GEPRIESEN

IN EWIGKEIT UND EWIGKEIT DER EWIGKEITEN !

GEPRIESEN SEI

UND GERÜHMT

UND VERHERRLICHT

UNDE ERHOBEN

UND ERHÖHT

UND  GEFEIERT

UND HOCHERHOBEN

UND GEPRIESEN

DER NAME DES HEILIGEN,

GELOBT SEI ER,

HOCH ÜBER JEDEM LOB UND GESANG,

VERHERRLICHUNG UND TROSTVERHEISSUNG,

DIE JE IN DER WELT GESPROCHEN WURDE,

SPRECHET: AMEN !

FÜLLE DES FRIEDENS

UND LEBEN

MÖGE VOM HIMMEL HERAB

UNS UND GANZ ISRAEL ZUTEIL WERDEN,

SPRECHET: AMEN !

DER FRIEDEN STIFTET IN SEINEN HIMMELSHÖHEN,

STIFTE FRIEDEN UNTER UNS UND GANZ ISRAEL,

SPRECHET: AMEN !