GrenzOrte: Bus 100 (Tel Aviv)

Seit kurzer Zeit fährt ein kleiner, roter Bus durch Tel Aviv.

Es ist der Bus 100. Ein vor allem für allein reisende Touristen gedachter Bus, der eine schöne Stadtrundfahrt durch Tel Aviv anbietet.

Der Bus 100 startet im Norden von Tel Aviv, am Reading Terminal, erkennbar an einem hohen Schornstein. Begebt euch einfach dorthin und wartet bis der kleine, rote Bus auftaucht. Er ist wirklich nicht zu übersehen.

Abfahrtszeit ist wohl zu jeder vollen Stunde, aber die Fahrer wollen auch ihre Pausen haben und so steht der Bus immer schon rechtzeitig an seinem Platz.

Man kann bis zur Abfahrt in den Bus steigen und einfach schon mal schauen was es dort gibt. Unter anderem auch Kopfhörer für die Übersetzung des Textes, auch auf Deutsch. Während der Fahrt werden Erklärungen zu den Haltepunkten gegeben und zu interessanten Sehenswürdigkeiten die an der Strecke liegen.

Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Rothschild Boulevard und die Strecke an der Strandpromenade entlang, die schliesslich in Jaffa fortgesetzt wird.

Das ganze kostet 45 Schekel – und es lohnt sich. Bei meinem nächsten Aufenthalt in Tel Aviv werde ich den Bus 100 bestimmt noch einmal nutzen.

Ein bisschen schade finde ich, das dieser Bus noch nicht sehr bekannt ist. Die Werbung in den Hotels lässt noch zu wünschen übrig und es gibt noch keine englischsprachige Website. Aber das wird bestimmt noch kommen, der Service ist schliesslich noch ganz neu.