GrenzOrte: Hotel Olympia (Tel Aviv)

Oft werde ich gefragt, ob ich ein Hotel oder eine andere Unterkunft in Tel Aviv empfehlen kann.

Nun, da fällt mir natürlich direkt das Hotel Olympia ein. Ich wohne immer dort, wenn ich in Israel bin.

Das Hotel Olympia befindet sich sehr zentral auf der Hayarkon Strasse.

Das Hotel ist klein und kann angesichts der grossen Hotelblöcke auf der Strasse glatt übersehen werden.

Von aussen kann es das Hotel Olympia nicht mit den grossen Kästen namens Hilton und Sheraton in der Nachbarschaft aufnehmen.

Aber, wie so oft, verbirgt sich hinter einer zweitklassigen Fassade ein schönes Haus.

Die zimmer sind sauber und gepflegt, nicht zu gross, aber es reicht für den Urlaub.

Es gibt ein gutes Frühstück. Mehr braucht der Mensch dort nicht. Schliesslich ist man mitten in der Tel Aviver Innenstadt. Die Ben Yehuda und die Dizengoff sind nur wenige Minuten entfernt.

Auch für Schabbat ist gesorgt. Die nächste Schul liegt gleich um die Ecke. Es gibt noch mehr in unmittelbarer Umgebung. Der Schabbes wird also nicht durch Autofahren gebrochen.

Ich bin eigentlich nur zum Schlafen und frühstücken in Hotel. Denn schliesslich bin ich nicht in Israel um ein Hotel zu testen. Sondern um Chaverim zu besuchen, durch das Land zu fahren, Israel zu geniessen. Mit allen Sinnen.

Ich habe Urlaub und das bedeutet: Unterwegs sein. Der Strand liegt zwar nur eine Minute vom Olympia entfernt. Aber das ist nicht spannend für mich. Ich bin viel zu unruhig um mich an den Strand zu legen. Es wird mir schnell langweilig. Die Promenade mit dem wunderschönen Weg nach Jaffa will ich dagegen nicht vermissen.

Auch bei meinem nächsten Urlaub werde ich wieder im Olympia wohnen.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.