Kurzfassung zu PURIM

warum feiern wir purim ?

* purim faellt jedes jahr auf den 14./15. adar des juedischen kalenders.

* wir begehen purim um die rettung der persischen juden vor haman zu feiern.

* die geschichte der rettung der persischen juden findet sich im buch ester (megilla esther).

welche vorschriften gehoeren zum purimfest ?

1) lesen des buches esther.

2) geschenksendungen fuer den naechsten.

3) geschenke fuer die armen.

4) lesen der tora.

5) sagen des „ueber die wunder“ beim gebet und tischgebet.

6) eine festmahlzeit und freude.

7) verbot von trauerreden und fasten.

# an purim denken wir an den versuch das juedische volk physisch zu vernichten. deshalb findet an purim nicht „nur“ die geistige freude ein fest. sondern auch die materielle (oder koerperliche) freude in form von essen und trinken, gemeinschaft und froehlichkeit.

die megilla esther (das buch esther) enthaelt vier vorschriften:

1) lesen der megilla esther.

2) eine festmahlzeit zum purimfest.

3) geschenksendungen fuer den naechsten.

4) geschenke fuer die armen.

unsere weisen erweiterten diese vier pflichten um die toralesung beim morgengebet. wir lesen den 2. abschnitt von mose 17. dieser abschnitt beschreibt dem kampf des juedischen volkes gegen amalek. dieser kampf fand statt als israel aus dem lande mizarim (aegypten) auszog.

====

in den naechsten tagen wird noch mehr zu purim zu lesen sein. der grenzgaenger wird schreiben was wir bei den rabbinern donin und lau lernen koennen und welche erkenntnisse uns aus dem raschi kommentar zur megillath esther (rolle esther) zugaenglich werden.