Alltag im Gelobten Land

Endlich ist es da. Das neue Buch von Ulrich Sahm. Es trägt den Titel „Alltag im Gelobten Land“. Ich habe schon auf dieses Buch gewartet. Ulrich Sahm kenne ich seit ein paar Jahren. Ich kann nur sagen dass Ulrich nicht nur ein kompetenter und engagierter Berichterstatter ist sondern auch ein guter Koch und ein herzlicher Mensch. Ein mutiger Journalist der gegen den Mainstream anschreibt und seine Positionen gegen alle Widerstände vertritt. Solche Journalisten scheinen mir Mangelware zu sein. Gerade wenn es um den Nahen Osten geht. Ich wünsche dem Buch „Alltag im Gelobten Land“ eine weite Verbreitung – sowohl bei den beruf(ungs)maessigen Verurteilern Israels als auch bei den Menschen die Israel zum Paradies auf Erden erklären. Gegen beide Fraktionen setzt Ulrich Sahm eine Realität die vielleicht weniger schillernd ist aber Israel, diesem wunderschönen und schwierigen, Land besser gerecht wird.