Chabad in der Diskussion – Ein Standpunkt

Chabad Lubawitsch geistert gegenwärtig durch die Weblogs. Chajm und Noa haben dazu geschrieben. Die Diskussionen auf den Weblogs sind sehr interessant.

Was ist meine Meinung zu Chabad ? Ich teile die Einschätzung von Noa. Auch ich habe Chabad, bei denen ich mehrmals an einem Schiur teilnehmen konnte, als sehr offen und tolerant erlebt. Übrigens auch tolerant gegenüber Nichtjuden. Ich kenne Chabadniks in Yeruschalayim und Beer Sheva und kann nur von Herzlichkeit sprechen. Gerade diese Herzlichkeit, in gewisser Weise Wärme, macht Chabad für mich aus. Diese Herzlichkeit wird auch sehr gut im Buch „Das Heer des Rebben“ beschrieben. Dieses Buch gibt einen sehr guten Einblick in Idee und gelebter Praxis von Chabad.

Ich finde es schade, wenn, gerade von sich „tolerant“ und „liberal“ gebenden Menschen, Chabad überkritisch gewertet wird.

Natürlich ist es legitim, Chabad nicht zu schätzen. Aber dann sollte man ein gutes Alternativkonzept zu Chabad haben. Genau dieses Konzept sehe ich bei den Kritikern nicht. Aber vielleicht werde ich ja eines Besseren belehrt.