Eine zweite Chance

Margot Kässmann bekommt eine zweite Chance. Nachdem sie, wegen einer Autofahrt unter Alkohol, von allen Ämtern zurückgetreten ist, wird Frau Kässmann am 27. April 2012 in ihr neues Amt als Botschafterin für das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017 eingeführt. Ich freue mich über diese Meldung. Margot Kässmann ist sicherlich die richtige Person für dieses wichtige Amt. Was Frau Kässmann ausmacht, ist ihre Lebensgeschichte. Margot Kässmann schwebt nicht über den Wolken, sondern hat ganz Irdisches erlebt: Krebskrankheit, Scheidung, Familie, Rücktritt und Neuanfang. Gerade vor diesem Hintergrund erreicht Frau Kässmann die Menschen. Darauf kommt es an. Gerade in unserer Zeit, die so arm ist an Vorbildern.