Erfolgsmodell Regiobahn

Gestern war ich mal wieder mit meiner Lieblingsbahn unterwegs. Meine Lieblingsbahn verbindet Mettmann mit dem Kaarster See. Die Bahn ist ein absolutes Erfolgsmodell. Die Fahrgastzahlen sind absolut grossartig.

Im Gegensatz zu den Zügen der Deutschen Bundesbahn (das betrifft vor allem S-Bahnen und Regionalexpresse) sind die Regiobahnen absolut sauber. Es findet sich, weder innen noch aussen) Verschmutzung oder Müll auf dem Boden. Auch übermässiger Lärm ist unbekannt. Es fährt immer ein Sicherheitsbeamter mit und nervende (betrunkene, rumschreiende) Fahrgäste werden konsequent des Zuges verwiesen und erhalten (bei wiederholten oder auch besonders schwerwiegenden Vorkommnissen) ein Verbot die Regiobahnen zu betreten. Im Gegensatz zur Deutschen Bundesbahn werden diese Strafen bzw. Verbote auch konsequent durchgesetzt. Eine Anzeige wird ohnehin, in jedem Fall, erstattet. Ergebnis dieser Strenge ist eine ruhige Fahrt und eine saubere (Bahn) Umgebung.

Die Fahrgastzahlen sprechen für die Regiobahn. An den Haltepunkten sind Park and Ride Plätze in ausreichender Zahl vorhanden und werden auch, sehr gut, genutzt.

Mit dem Auto zur Bahnhaltestelle und mit der Regiobahn, vor allem, nach Düsseldorf. Das ist die häufigste Variante.

In Zukunft soll die Regiobahn bis nach Wuppertal ausgebaut werden. Das würde mich natürlich sehr freuen.

Ich wünsche der Regiobahn eine gute Fahrt !