Captain Tal Nachman sel.A.

Es ist ein Albtraum. Da wird ein Soldat der israelischen Armee (IDF) von „Freundesfeuer“ getötet. Freundesfeuer bedeutet, das dieser Soldat „von den eigenen Leuten“ erschossen worden ist. Natürlich nicht absichtlich. Aber es ist trotzdem eine Tragödie, die Israel erschüttert.

Mehr als 1000 Menschen sind auf den Friedhof Ness Ziona gekommen.

Die Kameraden hatten Captain Tal Nachman für einen Terroristen gehalten Captain Tel Nachman war, mit seiner Einheit, an der Grenze zum Gaza-Streifen unterwegs.

Jener verfluchten Grenze.

Gilad Shalit.

Besser als ich es jemals könnte, haben zwei israelische Autoren den Albtraum der Angehörigen beschrieben. Batya Gur in ihrem Werk „Stein für Stein“ und Abraham B. Jehoschua (in seinem Buch „Freundesfeuer“.

Was bleibt ?

Kaddisch.

65-jahre-kz-friedhof-bisingenkadidsch-fc3bcr-trauernde