Zweierlei Bischöfe

Es ist nicht zu glauben. Der bauwütige Bischof von Limburg, Tebartz-van Elst, schaltet und waltet wieder in seinem Amt. Da fragt man sich wirklich, wann der Kirchenmann genug Schaden angerichtet hat. Welchen wert hat eigentlich die Basis in Limburg? Sind die übergeordneten Behörden, gerade auch in Rom, der Meinung die Kirchenmitglieder sind bloss notwendige, aber meinungslose Schafe?

Zum Glück gibt es auch andere Bischöfe. Ruhrbischof Hubert Luthe war so ein „Gegenmodell“ Er ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Ich durfte Bischof Luthe bei verschiedenen Gelegenheiten erleben. Bischof Luthe glänzte durch seine Freundlichkeit und seinen Tatendrang. Immer wieder setzte sich Luthe kraftvoll für „seinen Pott“ ein. Der Ruhrpott wird ihn vermissen. Der Mensch Hubert Luthe ist mit 86 Jahren in eine bessere Welt gekommen. Die Erinnerung an ihn wird, auf Erden, bleiben.

0026571518-0055465236