Virtueller Krieg

Das der Krieg gegen die Ukraine längst auch virtuell geführt wird, zeigt (auch) diese Meldung.

Krim Krise  Hacker attackieren ukrainische Behörden   SPIEGEL ONLINE

Die Herren im Kreml wissen sehr wohl das der virtuelle Kampf lebenswichtig für die Demokratiebewegung in der Ukraine ist. Das ist deshalb so, weil die Ukraine militärisch schwach dasteht. Dieser virtuelle Krieg ist in vollem Gange und wird wohl auch noch lange andauern. Wenigstens solange bis der Konflikt um die Ukraine gelöst ist. Solange werden Bilder wie diese wohl immer wieder auftauchen.

Twitter   Lehermayr  Und so sieht es aus  wenn alle ...

Aber auch mit Cyberwar lässt sich die Unabhängigkeit der Ukraine von Russland nicht verhindern. Kein Regime der Welt ist in der Lage, alle virtuellen Zugangswege zu verschliessen. Das sollte auch Herr Putin, grössenwahnsinnig wie er ist, zur Kenntnis nehmen.