Der Stellenwert des Herrn Hoeness

Wenn ein Land keine anderen Sorgen hat als die vollzogene Steuerhinterziehung des Herrn Hoeness dann kann sich das Land glücklich schätzen. In Zeiten der Zerschlagung der Ukraine, des Schlachtens in Syrien, der Kriege im Nahen Osten, ist Uli Hoeness für meinen Geschmack bestenfalls eine Randfigur. Auch die Frage der Steuerhinterziehung finde ich zweideutig. Mörder, Vergewaltiger und Kinderschänder werden nicht zu Gefängnisstrafen verurteilt. Ein Steuerhinterzieher aber doch? Stimmen da noch die Masstäbe ? Hat das noch etwas mit Ethik zu tun ? Oder stellt sich nicht auch die Frage welchen Wer Geld, im Kontext mit dem Leben, in Deutschland hat ? Ist das alles gesund ? Oder ist die Verteilung von Wichtigkeiten (und Unwichtigkeiten) in diesem Land nicht eher ein Zeichen für eine tief kranke Gesellschaft ? Welchen Stellenwert spielen Neid und das Gefühl Zu-kurz-gekommen-zu-Sein im Kontext von Uli Hoeness ? Geht es darum an Uli Hoeness Minderwertigkeitskomplexe und Neidgefühle abzubauen ? Oder geht es (auch) um die Suche nach Wahrheit ? (Man sollte noch Träume haben).