Spätfolgen

3hce4105

Türkischer Junge erliegt Verletzungen

Todesnachricht löst neue Proteste aus

Die landesweiten Proteste gegen die türkische Regierung vom vergangenen Sommer fordern ein weiteres Todesopfer. Der 15-jährige Berkin Elvan stirbt nach 269 Tagen im Koma. In mehreren Städten gibt es Demonstrationen.

Der Tod eines vor neun Monaten von der türkischen Polizei schwerverletzten Jungen hat neue Proteste ausgelöst. Die Polizei ging mit Tränengas gegen rund tausend Demonstranten vor dem Instanbuler Krankenhaus vor, in dem der 15-jährige Berkin Elvan nach 269 Tagen im Koma gestorben war. Protestierende warfen Steine auf einen Polizeibus, mindestens ein Demonstrant wurde verletzt. Am Vortag hatte die Polizei eine Mahnwache für den Jugendlichen am Krankenhaus gewaltsam aufgelöst und mehrere Menschen festgenommen.