Ärzte und Wunder

Manchmal kann ein Besuch beim Arzt Wunder wirken. Bei mir war es eine Ärztin. Entweder passt es, menschlich, emotional, räumlich, sofort, oder es passt überhaupt nicht. Mein langjähriger Psychiater hat seine Praxis im Krankenhaus, aus Altersgründen, geschlossen. So war es an der Zeit, sich nach einer Weiterbehandlung umzuschauen. Beim „1. Versuch“ klappte das überhaupt nicht. Keine Empathie auf beiden Seiten und keine Notfall-Absprachen. Bei besagter Ärztin, „2. Versuch“ passte es sofort. Gesehen, Empathie auf beiden Seiten, alles klar. So bin ich also wieder gerettet. Da besagte Ärztin sehr jung ist, wird die arme mich wohl lange ertragen müssen. Als „Begrüssungsgeschenk“ gab es ein ziemlich langes Gespräch. Das fand ich schon mal toll. Bei „1. Versuch“ war ich nämlich schneller wieder, draussen als ich reingekommen bin. Heute Morgen war das anders. Es wurde Zeit, Interesse, Lösungskompetenz, vermittelt. Ehrlich gesagt hatte ich kein so gutes Gefühl vor dem heutigen Gespräch. Aber mein schlechtes Gefühl war unbegründet. Alles wird gut. Wieder einmal.