Leere Bänke

Da schleppte sich der Grenzgänger, gestern Abend, in eine katholische Kirche um einer Vesper unter dem schönen Motto „Wovon träumst Du, Mensch ?“ zu lauschen.

Seit gestern Abend könnte die Antwort lauten:

1) Albtraum: „Völlig leere Kirchenbänke.“

data

2) Traum: „Eine Kirche mit Leben.“

Der Albtraum ist fast Realität geworden. Acht Schäflein waren in einer Kirche versammelt, die locker 400 Gläubige aufnehmen könnte. Eines der Schäflein war der Pfarrer. Ein zweites Schäflein war die Organistin.

Alle haben das Schauspiel bis zum Ende durchgehalten. Aber ein merkwürdiges Gefühl bleibt schon zurück.

Bei allen Fehlern hat die katholische Kirche so etwas nicht verdient. Ich kenne Katholiken, die ihren Glauben leben und die nach der Schrift leben. Das gilt auch für Protestanten und Juden. Und dem Herrn van Elst das alles in die Schuhe zu schieben ist mir zu einfach.

3-format43

Ich kenne solche Bilder (der leeren Bänke) bisher nur aus Synagogen. Da geht ein Stück Grundfeste und ganz viel Tradition des christlich-jüdischen Zeitalters in Deutschland verloren.

Ich möchte gar nicht darüber nachdenken wie das Ende der Entwicklung aussieht.

No_Sharia_Law__77_88_77