Contra und Pro Steinkohle

Heute fanden Demonstrationen für und wider die heimische Steinkohle statt. Ich habe meine Meinung zu diesem Thema schon mehr als einmal kundgetan. Nicht nur das heimische Steinkohle das Klima schädigt wie kaum eine andere Energiequelle. Durch die Steinkohle wird auch Heimat vernichtet. Schon eine dieser Folgen des Steinkohle Abbaus wäre eine zu viel. Ausserdem ist der Abbau von Steinkohle nicht nur klimatisch dumm und unnötig. Die erneuerbaren Energien sind die Energien der Zukunft. Es kommt nicht darauf an billigen Strom zu produzieren, sondern nachhaltigen Strom. Um diese Alternative, Klimavernichtung versus Nachhaltigkeit ging es bei den heutigen Demonstrationen. Jeder mag sich seinen Platz selbst suchen. Was mich wirklich beschämt ist das Verdi sich auf die Seite der Kohle-Lobby stellt. Das Totschlag-Argument (angeblicher) Arbeitsplätze (von welcher Qualität und Dauer ?) wird gegen die berechtigten Interessen der nachkommenden Generationen ausgespielt. Wen interessiert es schon welche Welt unsere Kinder vorfinden ? Nach uns die Sintflut. Wir leben jetzt und werden schon rechtzeitig sterben. Das nenne ich vorausschauende Politik. Ich habe eine Petition gegen die Kurzfristigkeit der Verdi Kohle-Lobby unterzeichnet. Auch als Verdi Mitglied darf (und muss) ich gegen falsche Rücksichtnahmen demonstrieren. Denn ich habe nun mal Veränderungswillen. Das erste Mittel für Veränderung ist Protest. Jetzt. Bevor es zu spät ist.