Ein Zeichen gegen den Islamismus

Aus Angst vor einem islamistischen Anschlag ist das Radrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn“ abgesagt worden. Die Entscheidung ist verständlich, aber auch zwiespältig. Von den islamistischen Terroristen könnte diese Absage als Zeichen von Schwäche und mangelnder Entschlossenheit gegenüber dem Terror gewertet werden. Um so eindrucksvoller ist ein Zeichen, das 1000 Radfahrer gesetzt haben. Sie sind trotz der Absage der Veranstaltung geradelt um „ein Zeichen gegen den Terrorismus“ zu setzen. Ich habe absolute Hochachtung vor diesen Menschen. Die Zivilgesellschaft lebt und einige Mutige leben die Werte dieser Gesellschaft. Genau das ist die richtige Antwort auf den Islamismus.