Herzl-Tag

Heute ist der alljährliche Herzl-Tag. Ein Tag, an dem Israel Theodor Herzl gedenkt, dem Gründer des Staates Israel, der ein so schwieriges Leben hatte und so früh gestorben ist.

440px-Theodor_Herzl_Todesanzeige_death_notice

In seiner Lebenszeit mit viel Spott und Niederlagen konfrontiert, könnte er heute zufrieden sein, wenn er auf den Staat Israel blickt. Besonders zufrieden könnte er mit dem Frühlingshügel, mit Tel Aviv sein. Tel Aviv ist der Untertitel seines Buches „Altneuland“, einer Lektüre, die noch heute berührt und verwundert. Verwundert angesichts der literarischen Dichte, aber auch angesichts der Weitsichtigkeit.

41z1MbREQjL._SY344_BO1,204,203,200_

Über die Spuren von „Theodor Herzl im kollektiven Gedächtnis Israels“ hat Andrea Livnat, die Tel Aviver Redaktion von haGalil, und auch eine gute Freundin, ein wunderbares Buch geschrieben.

41ShxeR43XL

Thedor Herzl ist natürlich auch in das Liedgut des Staates Israel eingegangen. Drei Lieder finden sich auf der Website von haGalil.

Theodor Herzl liegt auf dem, nach ihm benannten, Herzlberg begraben. Auf der höchsten Spitze des Berges ist er umgeben von wichtigen Staatsmännern- und Frauen Israels, aber auch vin Soldaten, die im Krieg ermordet worden sind. Der Herzlberg ist wie ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch, das leider viel zu wenige Touristen besuchen.

herzl-berg-jerusalem

Am Eingang des Herzl-Berges liegt auch das Herzl-Museum. Ein sehr sehenswertes, undramatisches Museum, das viele Geschichten über den Gründer des Staates Israel zu erzählen hat.