AOL ?

Kein Witz: 2,1 Mio. Kunden zahlen noch immer für AOL Dial-Up

Manche Dinge ändern sich nie, und manche nur sehr sehr langsam – außer in der Technologiebranche, da jagt eine Neuerung die nächste und nichts ist lange von Bestand. Nichts? Nicht ganz. Der AOL-Dial-Up-Service, ein Relikt aus den grauen Internetzeiten der 1990er, hält sich wacker.

Da war doch mal was. AOL Kunden war ich einmal. Und ich habe noch eine E-Mail-Adresse von AOL. Aber das einwählen über AOL, überhaupt die Zuverlässigkeit bei AOL, war bestenfalls mittelmässig. Wie oft habe ich AOL verflucht weil ich immer wieder aus dem Netz geflogen bin.

Seitdem ich bei T-Online bin habe ich überhaupt keine Probleme mehr. Der Internetzugang ist so etwas von zuverlässig. Und, dank schnellem Internet, geht noch alles blitzschnell dazu. Auch WLAN funktioniert einfach und problemlos.

Ich bin jedenfalls froh nicht mehr auf AOL angewiesen zu sein. Für mich ist und bleibt T-Online die erste Wahl.

Das gleiche gilt übrigens auch für das Festnetz und das Handynetz. 😉