Kommunikation oder Monolog ?

Welcher Patient kennt das nicht. Da sitzt er dem Arzt gegenüber und der hält einen Monolog. Der Patient darf ab und zu nicken und bei der Floskel „Haben Sie noch Fragen ?“ steht der Arzt schon auf. Fragen sind ungehörig. Schliesslich ist der Arzt ein G“tt in Weiss.

Wie wichtig Kommunikation, gerade zwischen Arzt und Patient ist, wird viel zu selten bedacht.

Beim Ärztetag am 12.05.2015 wurde das Thema endlich aufgegriffen. Es ging unter anderem um die Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Der Ansatz ist sehr gut. Es bleibt zu hoffen, das aus dem Reden ein nachhaltiges Handeln wird.

Allerdings, auch das ist wahr, habe ich meistens Ärzte erlebt, die kommunizieren. Gerade im Krankenhaus bin ich, immer wieder, auf gute Ärztinnen und Ärzte getroffen, die sich Zeit für ein Gespräch nahmen. Auch in den Qualitätsfragebögen der Krankenhäuser spielt dieser Punkt eine zunehmend wichtige Rolle.

Bei aller Skepsis besteht also auch ein Grund zur Hoffnung.