Der Preis für billige Schuhe

Auf den Philippinen sind mindestens 58 Menschen beim Brand einer Schuhfabrik ums Leben gekommen. So weit die sperrigen Worte.

Das sperrige Bild dazu:

At-least-31-dead-dozens-missing-in-Philippine-factory-fire

Es ist nicht bekannt, ob diese Fabrik auch nach Deutschland geliefert hat. Wundern würde es mich nicht.

Die Perversität der billigen Wegwerfkleidung hat einen Namen, der uns vielfach begegnet: Primark. Unser Wahn nach immer mehr, immer günstiger hat ihren Preis. Es müsste heissen: „Immer mehr, immer günstiger, immer blutiger.“

Die ersten Szenen der nachfolgenden Dokumentation zeigen die ganze Dummheit der heutigen Konsumgesellschaft. Da braucht es keine weiteren Worte.

Es ist aber gut zu wissen, das immer mehr Menschen Sklavenhaltung zur Befriedigung niederer Kaufgelüste ablehnen.

Ein gutes Beispiel dieses neuen Horizontes lautet Manomama. Qualitätskleidung zu einem gerechten, der Arbeit und dem Warenwert, angemessenen Preis. Ich bin überzeugter Kunde bei Monomama. Und ich werde überzeugter Kunde bleiben. Aus Prinzip.