Virtuelle Bücherregale

Wenn der Grenzgänger in eine Wohnung oder ein Haus kommt, steuert er zielstrebig das nächste Bücherregal an. Manche Menschen haben auch mehrere davon🙂

Einige haben riesige Bücherregale, die vom Boden bis unter die Decke reichen. Andere haben Bücherregale die klein und erlesen sind. Und manche haben sich auf Kindle umgestellt. Dann macht der Grenzgänger ein trauriges Gesicht. Für den Grenzgänger sind Bücherregale wie Tore zum Himmel. Nichts kann faszinierender und fesselnder auf den Grenzgänger wirken. Erlesene Freunde wissen das und lassen den Grenzgänger eine Zeit mit den Büchern alleine.

unsichtbare-bücherregale

Nun besteht aber nicht immer die Möglichkeit die Freunde zu besuchen. Vor allem dann nicht, wenn sie über mehrere tausend Kilometer verteilt leben. Da ist wiederum die virtuelle Welt von unschätzbarem Vorteil. Es gibt tolle Seiten wie Library Thing, auf denen man, mitten in der virtuellen Welt, in vertrauten und fremden Bibliotheken spazieren gehen kann. Die meisten meiner Freunde lesen viel und so lässt sich das Wachstum der Bibliotheken freudig beobachten. Und natürlich gibt es bei Library Thing auch Gruppen, in denen über verschiedene Themen und Bücher diskutiert werden kann.

Meine Bibliothek gehört zu den ganz kleinen auf Library Thing. Wer Lust hat, darin zu spazieren, ist herzlich eingeladen. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, aber die Bücherliste ist (im Moment) komplett. Es stehen noch andere Bücher auf meiner Liste. Wenn ich die gelesen habe, aktualisiere ich meine Library Thing Seite.