Der nächste Krieg ?

Aviv Kochavi ist der Oberkommandierende der israelischen Armee für den Norden Israels. Es handelt sich um einen verantwortungsbewussten Soldaten, der nicht zu Dramatisierungen neigt. Um zu ernster ist seine Meinung zu nehmen, das sich Israel auf den nächsten Krieg im Norden vorbereiten muss. Leider ist diese Meinung nicht überraschend. Israel befindet sich, seit seiner Gründung, im militärischen Alarmzustand. In gewisser Weise wurde der Unabhängigkeitskrieg von 1948 nie wirklich beendet. Der Unterschied ist, das Israel heute, militärisch und wirtschaftlich, gefestigter dasteht. Aber das hat in einem Nahen Osten, der nicht von logischen Einschätzungen geleitet wird, wenig zu sagen. Israel muss immer reaktionsfähig bleiben. Ein nicht wachsamer Moment und die Existenz dieses kleinen Landes ist gefährdet. Deswegen, das verstehen Mitteleuropäer nur begrenzt, kann Israel ohne Armee nicht überleben. Wer, wie der Grenzgänger, umgeben ist von Landschaft, wer nur grün ohne Grenzen sieht, dem ist schwer zu vermitteln, wie klein Israel wirklich ist. Steht man in der oberen Etage der Universität von Haifa, kann man in die nördlichen Nachbarstaaten sehen. Da wird einem bewusst, wie klein und verwundbar Israel wirklich ist. Es ist zu hoffen, das sich, spätestens mit dem Kommen des Moschiach, die Situation zum Guten wendet.