Gewichtswahn

Wenn ich manchmal durch (säkulare) Zeitschriften blättere, bin ich erstaunt über die Probleme mancher Mitmenschen. Übergewicht ist so ein Problem. Sicherlich, wenn die Waage Kapriolen vollführt ist das nicht unbedingt gesund. Wenn die Kapriolen der Waage aber zum existenziellen Problem hochgestuft werden, scheint mir doch etwas Übertreibung im Spiel zu sein.

Wer bestimmt eigentlich wann Mensch zu dick, zu dünn, oder „genau richtig“ ist ?

Sind wir wirklich so darauf angewiesen, den Anforderungen einer Welt zu entsprechen, die gesund scheint ?

Wer sagt eigentlich was „gesund“ und was „krank“ ist ?

Dass dieses Urteil Menschen krank macht, manche sogar in den Suizid stürzt, ist leider richtig.

Wo bleibt da eigentlich das Selbstvertrauen ?

Ich denke, G“tt hat mich so gemacht, wie ich bin.

Und er liebt mich so wie ich bin.

Das alleine ist wichtiger als alle (Vor)Urteile der Mitmenschen.

Nicht, das ich meine Mitmenschen geringschätzen würde.

Nur weiss ich, dass ein endgültiges Urteil woanders gefällt wird.

Und ich bin mir sicher, das G“tt ein gerechter Richter ist.