Sommer

Im Moment sitze ich wenig(er) am Computer. Dazu ist mir die Zeit zu schade. Ich geniesse lieber die raren Sommertage. Die Sonne geht früh auf und später unter und ich lasse, im Garten, die Seele baumeln. Ein bisschen Gefühlshygiene kann nicht schaden, denn meine Gefühle haben den Dauerlauf geprobt. Und, stimmt, Nachrichten höre ich auch nur sehr begrenzt. Meine Seele braucht einfach wenig Ruhe und den Luxus schöner Dinge. Zum Beispiel im Liegestuhl schlafen.

245779__chilled-cat_p