Natalia Verzhbovska

Die erste Rabbinerin in Nordrhein Westfalen heisst Natalia Verzhbovska. Sie wird die religiöse Leitung der Jüdischen Gemeinden in Köln, Oberhausen und Unna übernehmen.

Ich finde diese kleine Meldung einfach nur schön. Liberales Judentum heute versucht an das liberale Judentum vor dem Holocaust anzuknüpfen. Dieses Ansinnen ist alles andere als einfach. 6 Millionen Tote lassen sich nicht „wegradieren“. Auch wenn das nichtjüdische Deutschland genau das versucht. Doch der Holocaust sollte das deutsche Judentum nicht daran hindern an Traditionen anzuknüpfen, die eine ganze Geschichte mit unzähligen Biografien ausmachen. Mit der Ordination von Natalia Verzhbovska  beginnt ein neues Kapitel im Modernen deutschen Judentum. Natalia Verzhbovska steht für einen Aufbruch in eine neue Epoche deutschen Judentums. Ich jedenfalls wünsche Natalia Verzhbovska Kraft, Zuversicht und Optimismus für diese, sicherlich nicht einfache, Aufgabe.

150807-2121-ordination