Da sind sie wieder …

Die Bilder. Die Gefühle. Die Schmerzen. Die Stimmen. Un-ver-arbeit-etes. Szenen. Das Wollen-aber-nicht-können. Der Wunsch, nicht mehr zu sein. Der Wunsch, das es aufhört. Verletzungen, die verdrängt, immer tiefer werden. Unverstanden-heit. Der Wunsch nach einer anderen Welt. Angst. Depression. Traumatisierung. Beziehungs-un-fähigkeit. Alleine sein wollen. Einsamkeit. Nichts-wert-sein. Nie genug sein. Nie gut genug sein. Belastung sein. Es nimmt kein Ende. Medikamente. Schlafen. Nur noch schlafen. Ein-Schlafen auf immer. Schlafen in eine bessere Welt. Und doch werde ich morgen wieder aufwachen. Grauen. Es geht weiter. Immer weiter.