Wie Tote auferstehen

Nein. Von dieser Story habe ich in den deutschen Nachrichten nichts gehört. Laut Aussage des palästinensischen Terror-Ministerpräsidenten Abbas wurde Ahmed Mansra von israelischen Sicherheitskräften „exekutiert“. Das wäre nicht nur nachvollziehbar, sondern aus angemessen gewesen. Mansra ist kein kleiner, dummer Junge, sondern das Ergebnis palästinensischer „Schulbildung“ Aber auch das ist keine Entschuldigung dafür, zwei Juden zu verwundern. Einer der beiden war im gleichen Alter des versuchten Meuchelmörders.

Angeblich wurde Mansra also von den bösen Israelis „exekutiert“. Erstaunlicherweise ist Mansra auferstanden. Unglaublich, oder ?

Um das Mass vollzumachen liegt Mansra im Jerusalemer Hadassa Hospital und lässt es sich gut gehen. Natürlich auf Kosten des israelischen Staates. Ist es nicht erstaunlich, das sich Mansra in einem israelischen Hospital durchfüttern und medizinisch versorgen lässt ? In einem Krankenhaus des bösen Feindes ?

Wenn Mansra, traurig, aber vorhersehbar, aus dem Hassada Hospital entlassen worden ist, wird er wieder versuchen, Israelis abzuschlachten, statt Dankbarkeit für die empfangene Hilfe zu zeigen.

Und die deutschen Medien werden nicht über diese Story berichten.

Diese Nachrichten passen nicht ins Bild.