Die letzte Chance

Wieder einmal treffen sich Delegierte aus aller Welt in Bonn. Es geht darum, den Klimagipfel in Paris vorzubereiten. Bis zur entscheidenden Konferenz in Paris sind es nur noch 42 Tage. Die bisherige Berichterstattung aus Bonn lässt nichts Gutes vermuten. Wieder einmal geht es kaum um das Weltklima. Wieder einmal geht es, in erster Linie, um Geld. Der Text für die Pariser Konferenz ist stark gekürzt und löchrig wie ein Schweizer Käse. Mit einem Unterschied: der Schweizer Käse schmeckt besser. Also keine guten Aussichten für unser einziges Zuhause. Auch die letzte Chance wird wohl nicht genutzt werden. Wie werden wir unser Versagen der nachfolgenden Generation vermitteln können ?