Kauft nicht bei Siedlern !

Es kam nicht überraschend. Eigentlich hatte niemand etwas anderes erwartet als die Kennzeichnung mit dem gelben Stern. Nein, so weit ist es noch nicht. Erst einmal müssen Produkte aus den israelischen Siedlungen den palästinensisch besetzen Gebieten dran glauben. Erst das eine, dann das andere. Immer mit der Ruhe. Ein gewisser Herr Hitler hat auch nicht an einem Tag 6 Millionen Juden abgeschlachtet. Vor dem „Kauft nicht bei Juden“ ist das „Kauft nicht bei Siedlern“ vorgeschaltet worden.

eu-juden

(Übrigens fand das Event kurz nach dem 09. November, dem Tag der verlogenen Krokodilstränen, statt.)

Die Europäische Union ist also einen Schritt weiter in Richtung Schoa gegangen. Sammelbecken wie Pegida wird es freuen.

Der Grenzgänger kann, an der Kennzeichnungspflicht, allerdings auch etwas Gutes sehen: Er wird in den deutschen konsumistischen Verblödungsanstalten verstärkt nach kennzeichnungspflichtigen Produkten schauen. Wenigstens das.

Als Kennzeichen schlägt der Grenzgänger das folgende vor:

xx002704

Das kennen die Deutschen und wissen, wie sie sich zu verhalten haben.

Und die linken Antisemiten bekommen nasse Höschen.

Na dann kann ja nichts mehr schiefgehen.