Terror und Hoffnung im Netz

Die fürchterlichen Anschläge von Paris wurden auch mithilfe moderner Medien geplant und ausgeführt. Der Nährboden für islamischen Terrorismus findet sich auf You Tube und anderen sozialen Netzwerken. Hier werden Menschen zum Terror angestachelt. Das Internet ist gerade auch ein Medium junger Menschen. Hier werden Menschen radikalisiert. Die Moscheen des Hasses erledigen den Rest. Die Attentäter haben sich mit Hilfe des Mobilfunkes untereinander abgestimmt. Sonst wären synchrone Attentate nicht möglich gewesen. Aber das sollte uns nicht daran hindern, ebenfalls die virtuelle Welt zu bevölkern. Es lässt sich nichts rückgängig machen. Aber es lassen sich Zeichen der Hoffnung geben.

148EDC007363477F