Flotte Karotte

Der grenzgänger ist ein Fan der Flotten Karotte. Das ist ein Lieferservice, der, jeden Morgen, eine Kiste vor die Türe stellt. Was in der Kiste drin ist, weiss der grenzgänger erst, nachdem er sie ausgepackt hat. Irgendwie ist das spannend. Und der grenzgänger isst ohnehin fast alles an Gemüse.

(Gut, ab und zu auch Fleisch. Ich bekenne, kein Vegetarier zu sein. Aber Fleisch steht sehr selten auf dem Speisezettel, nämlich einmal im Monat. Dann ist Fleisch ein Vergnügen und darf auch ruhig teurer sein. Hauptsache, die Herkunft ist gesichert und das Fleisch stammt nicht aus Massentierhaltung. Ich vertraue meinem Metzger. Der kennt mich seit Kindesbeinen).

Zurück zu Flotte Karotte. Also, da steht die Kiste vor der Türe. Das Gemüse kommt, garantiert, aus der Umgebung. So lernt der Grenzgänger auch, wann etwas, in unserer Gegend, wächst. Und was da wächst, reicht völlig für nahrhafte Mahlzeiten aus. Der grenzgänger braucht keine Erdbeeren im Dezember. Die Liste lässt sich fortsetzen. Natürlich wird die Kiste wieder mitgenommen und verwendet.

Eine typische Kiste von Flotte Karotte sieht so aus.

Gesund und lecker und klimafreundlich.

Guten Appetit.

04-0-oekokiste_neutral