Plötzlich und erwartet

Niemand soll sagen, es wäre eine Überraschung. Der Iran verstösst, mit Raketentests, gegen den Deal mit dem „Westen“. Da wurden die Staaten der angeblich aufgeklärten Welt, wieder einmal, auf dem falschen Fuss erwischt. Das hat sich seit dem Münchener Abkommen von 1938 nicht geändert. Diesmal war es nicht Hitler, der freie Hand für den Holocaust bekommen hat, sondern Ruhani. Aber welchen Unterschied macht das ? Hitler und Ruhani haben das gleiche Ziel: die Juden von der Erdoberfläche zu tilgen. Ruhani hat heute einen Staat Israel, der sich, Baruch ha Schem, selbst verteidigen kann, als Gegner. Die Weigerung, aus den Gesichtsbüchern zu lernen, ist, vom Rest der Welt, „verteidigt“ worden. Aber eine geschichtslose Welt hat keine Zukunft.