Urban Gardening

Gärtnern als Akt des Widerstandes ? Gärtnern als Kontrapunkt gegen die Betonschluchten unserer Städte ? Gärtnern als Gemeinschaftserlebnis ?

Genau das, und vieles mehr, ist Urban Gardening. Inzwischen gibt es solche Initiativen in fast allen grösseren Städten. Da finden sich Menschen mit ganz verschiedenen politischen Überzeugungen zusammen, um ein Projekt zu verwirklichen. Manche dieser Initiativen kommen unter dem Dach von Transition Town zusammen. Auch von dieser Denkschule gibt es in vielen Städten Ableger. Schaut einfach auf der Website nach.

Ich beteilige mich auch Zuhause an dieser Aktion. Wie jedes Jahr habe ich meine Samenbestellung beim Kiepenkerl aufgegeben. Schon seit Jahren kaufe ich dort meine Samen. Und die Auswahl ist riesig. Also macht mit. Die Blumen und das Gemüse werden es auch danken. Und ihr leistet einen konkreten Beitrag zum Umweltschutz und zur Begrünung unserer Landschaften.