Tschüss, Sigmar !

Sigmar Gabriel gehört also nicht mehr dem Bundeskabinett an. Ich bedaure das nicht so wirklich. Aber trotzdem war Sigmar Gabriel jemand, der seine Meinung sagte. Abseits der Befindlichkeiten. Bei aller Kritik werden Menschen wie Sigmar Gabriel, der unbequem bis zum Letzten ist, dem neuen Bundeskabinett fehlen. Die Politik braucht Querköpfe. Einer davon verlässt nun das sinkende Schiffe – oder besser: er wird des Schiffes verwiesen. Aber, davon bin ich überzeugt, der komplette Kahn wird sinken. Schlechte Aussichten für ein Land – und für Europa. Ich glaube, die Menschen sind diese glatten, inhaltsleeren Typen leid. Leider gibt es, im neuen Bundeskabinett, nur noch solche Typen. Schade, auch für jemanden, der einmal für die SPD aktiv war. Was ist geblieben ?

Tschüss, Sigmar !