Windows 10 # Update 1

Gestern Abend habe ich Windows 10 installiert.

# Das Herunterladen der Software hat etwas länger gedauert. Da war wirklich Geduld angesagt.

# Nach dem Download funktioniert die weitere Einrichtung aber schnell und problemlos.

# Einmal installiert macht Windows 10 wirklich einen guten Eindruck.

# Das alte Startmenü ist wieder da. Lange haben die User (8.1.) das Startmenü vermisst.

# In Windows 10 gibt es eine Mischung zwischen dem Startmenü und den Kacheln. Die Kacheln können aber komplett ausgeblendet werden. Dann bleibt nur noch das alte Startmenü über. Auch ein Wechseln zwischen dam alten Startmenü und der App Ansicht ist möglich.

# Optisch ist Windows 10 deutlich moderner geworden.

# Die zuletzt hinzugefügten Programme sind auf den ersten Blick (Start) sichtbar.

# Alle Geräte laufen auf Windows 10. Es gab bei mir keine Treiberprobleme.

# Bei der Installation von Windows 10 besteht die Möglichkeit Windows komplett neu zu installieren oder aber die Programme und Einstellungen zu behalten.

Nun werde ich Windows 10 ausgiebig testen 🙂

Windows 10 ohne Edge

Windows 10 wird wohl tatsächlich Ende Juli erscheinen. Allerdings wird das neue Betriebssystem ohne den neuen Browser „Edge“ ausgeliefert werden. Mir ist das ziemlich gleichgültig. Die Wahrscheinlichkeit das ich, von Google Chrome, auf Edge umsteige ist eher gering. Ich werde Edge natürlich testen. Aber testen und umsteigen sind verschiedene Dinge.

Windows 10: Kein Windows Media Center

Windows 10 wird einige Neuigkeiten mit sich bringen. Unter anderem gibt es kein Media Center mehr. Dieser Dienst kann auch nicht nachinstalliert werden. Es gab wohl einfach zu wenige Nutzer dieses Dienstes. Eine gute Alternative sind die Produkte von VLC. Das sind Open-Source Produkte, die quelloffen sind. Kostenlos und transparent. Wer nur einen Video Player benötigt, für den gibt es auch ein entsprechendes VLC Produkt, das ich schon seit einiger Zeit benutze. Ebenfalls kostenlos und gut ist das Media Portal 2.0. Es gibt also genug Alternativen zum Windows Media Center. Vermutlich wurde der Dienst genau deswegen eingestellt 😉